Trekking & Expeditionen

Trekking & Expedition

KILIMANJARO -- 

Trekking auf das Dach Affrikas


Dieses Trekking wird das ganze Jahr durchgeführt.



Kilimandscharo Besteigung


Über den weiten Savannen Tansanias erhebt sich majestätisch das «Dach Afrikas», der 5895 m hohe Kilimandscharo - ein heute erloschener Vulkan. In den unteren Regionen ist der Kilimandscharo bedeckt von einem üppigen Regenwald. Mit zunehmender Höhe geht dieser Urwald über in eine Hochmoorlandschaft mit Erikas und Senezien, und dann folgt eine wilde «Mondlandschaft», bis hinauf zum ewigen Eis. Weithin leuchtet oben der schneeweisse Gipfelkragen.

Wer nach dem langen Aufstieg schliesslich den Sonnenaufgang auf dem Kilimandscharo erlebt, umgeben von den bizarren Eisformen des Innenkraters, der weiss: Eine Kilimandscharo-Besteigung ist ein unvergessliches Erlebnis!
Von der Schwierigkeit her ist die Kilimandscharo Besteigung vergleichbar mit einer anspruchsvollen Bergwanderung in den Alpen - allerdings in grösserer Höhe. Voraussetzung ist eine gute körperliche Verfassung. Durch professionelle Organisation der Reise, erfahrene Tourenleiter, zuverlässige Mannschaft und mit unserer aussergewöhnlich guten Küche unternehmen wir unsererseits alles, damit Ihr Kilimandscharo-Trekking ein voller Erfolg wird.

Safari in den Tierreservaten von Tansania
Der Ngorongoro-Krater hat einen Durchmesser von nur 18 Kilometern. Auf kleinstem Raum beherbergt dieses Tierparadies die grösste Anzahl unterschiedlicher Tierarten auf dieser Welt. Der Blick vom 2500 m hohen Kraterrand auf den 600 m tieferen Kraterboden ist für jeden überwältigend. Mit unseren Geländefahrzeugen fahren wir direkt in den Krater. Wir haben den ganzen Tag Zeit, die einzigartige Tierwelt zu beobachten. Die ungewöhnlich kurzen Fluchtdistanzen der Tiere erlauben uns, sie in aller Ruhe in ihrem natürlichen Verhalten zu beobachten und zu fotografieren.

Der Tarangire-Nationalpark hat seinen Namen vom Fluss Tarangire, der sich durch den ganzen Park windet. Weite Steppen, schattenspendende Schirmakazien, phänomenale Affenbrotbäume (Baobab-Bäume) - dies ist die Heimat unzähliger Wildtiere. Der Park beherbergt zeitweise die grössten Elefantenherden Afrikas. Gazellen, Elefanten, Leoparden, Strausse, Zebras: Sie alle und viele andere Tiere werden wir auf unserer Safari entdecken.
Zum Schluss der Reise: Erholung pur
Auch für Erholung ist gesorgt! Zum Schluss entspannen wir auf Sansibar. Bereits beim Anflug auf die Gewürzinsel Sansibar lassen wir uns verzaubern. Ein traumhaftes Korallenriff. Das Meer schillert in allen Türkistönen und hebt sich von den schneeweissen Sandstränden ab. Es gibt viel zu entdecken: Stone Town, der alte Dhau Hafen und natürlich die grossartige Unterwasserwelt in diesem tropischen Meer.


Weitere Infos und Anmeldung bei mir Persönlich.


Ihr Konrad Rösti

Anconcacua - Expedition 2021

In Bearbeitung

Bolivien Trekking

03. - 20. Nov.2020


Das Bolivien-Trekking


Selbst Weitgereiste wird dieses Land noch ins Staunen versetzen.
Trekking zu den Salzwüsten, Lagunen, Vulkanen und dem Titicacasee. Mit Besteigung des 6088 m hohen Huayna Potosí.

Bolivien ist eines der abwechslungsreichsten und abenteuerlichsten Länder Südamerikas. Eine Fahrt über den kargen Altiplano zum Salzsee von Uyuni und in den wilden Südwesten von Bolivien gehört zu den besonderen und ungewöhnlichen Reise-Erlebnissen in Südamerika. Nur wenige der Strassen sind geteert. Über den Salzsee orientiert man sich vielfach nur nach dem Horizont. In den Lagunen tummeln sich Tausende von Flamingos.
Ein weiteres Highlight ist das Trekking auf den 6008 Meter hohen Vulkan Uturuncu. Einen Sechstausender zu besteigen, erfordert normalerweise technische Kenntnisse mit Seil und Pickel und ist deshalb Bergsteigern vorbehalten. Nicht so bei diesem Trekking. Jeder gesunde Teilnehmer mit einer guten Kondition kann in gemächlichem Tempo auf den Gipfel wandern und sich den Traum eines Sechstausenders erfüllen. Nach zehn Tagen Rundreise in den Höhenlagen von Bolivien sind alle bestens akklimatisiert und für den Aufstieg gerüstet.
Die Gebiete rund um den Titicacasee sind geprägt von Kultur und Tradition und gehören ebenfalls zu den eindrucksvollen Gebieten Boliviens.
Hinter dem Titicacasee liegt ein fantastisches Trekking-Gebiet mit der Cordillera Real. Wir trekken täglich zwischen den Vulkanen, auf der Sonneninsel im Titicacasee oder in der Cordillera Real in einer eindrücklichen Anden-Gebirgslandschaft. Für Bergsteiger mit entsprechender Erfahrung ist fakultativ am Schluss der Reise die Besteigung des 6088 m hohen Huayna Potosí möglich.


Weitere Infos und Anmeldung bei mir Persönlich.


Ihr Konrad Rösti

Aktuell


Klettern im herbstlichen Berner Oberland ab September 2018


Skitouren Wildhorn & Wildstrubel

ab Dezember 2018

Kontakt


Faulenbachweg 87, CH - 3700 Spiez,


Email: roestis@gmx.ch

Telefon: (0041) 079 - 525 - 6714

Copyright @ All Rights Reserved